20. April 2024
RSI Eupen

Kultur: Meakusma bringt jährlich multikulturelles Publikum in die Region

Nur wenige Veranstaltungen in unserer Region erreichen ein so diversifiziertes, multikulturelles und gleichzeitig internationales Publikum wie das Festival von Meakusma.

Meakusma ist das Label, Festival, Radio und Magazin, das seit 2010 regelmäßig Events in unserer Region veranstaltet. Ob klassisch, elektronisch, akustisch oder mit der Orgel – für jeden ist etwas dabei!

Hinter Meakusma stecken drei kreative Köpfe: David Langela, Michael Kreitz und Christophe Houyon. Sie vereinen mit ihrer Organisation die unterschiedlichsten Künstler aus aller Welt – bekannte wie auch unbekannte.

Seit 2016 begeistert das Festival jedes Jahr aufs Neue mit seiner besonderen Atmosphäre. Die Besucher werden in eine andere Dimension geleitet und vergessen Raum und Zeit.

Für jeden Geschmack und jede Stimmung bietet das Festival einen Raum: der Schlachthof mit flotten Technobeats zum Tanzen bis zur Verausgabung, meditative audiovisuelle Erlebnisse im Ikob oder außergewöhnliche Orgelmusik in der Friedenskirche.

Das Publikum ist genauso besonders wie die Musikauswahl. Meakusma ist ein Ort der Begegnung. Liebhaber elektronischer Musik aus aller Welt und jeden Alters kommen nach Eupen. Hipster und Freaks treffen auf Individualisten und Kreative. Dieses Stelldichein von Musik, Kunst und Kultur bietet jedem ein ganz persönliches „Erlebnis der Sinne“. Keiner ist zu abgedreht, zu ruhig oder zu laut für Meakusma.

Vom 29. August bis zum 1. September findet dieses Jahr eine weitere Edition des Festivals statt. Darüber hinaus kann man ganzjährig Meakusma-Events besuchen. Mehr Informationen hierzu finden Interessierte auf der Meakusma-Internetseite und den Sozialen Medien.

Sora Margraff – Bild: Meakusma

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert