15. Juni 2024
BIB Büllingen (2023)

Odyssey Relax: BIB-Schüler führen erfolgreiches Miniunternehmen

Odyssey Relax – so heißt das erfolgreiche Miniunternehmen des 6. Jahres des BIB. Das Projekt ermöglicht es, zu erfahren wie es ist, ein eigenes Unternehmens zu gründen und zu leiten. Produkte wählen, Preise festlegen, Werbungen erstellen, die Buchführung führen bis hin zum Verkauf, alles Aufgaben, die die Schüler unter sich aufteilen und bewältigen mussten.  

Das Team

Die abwechslungsreiche und breit gefächerte Produktpalette von Beauty-Produkten umfasst unter anderem ein Peeling, verschiedene frisch duftende Handcremes, bunte Badebomben, Kerzengestelle mit vielen verschiedenen Düften und zu guter Letzt ein Set für Lippen-, Haar- und Gesichtspflege zum Selbermachen.  

Mini-Unternehmen BIB
Unsere Produkte

Angeboten werden die Produkte über Social Media wie Facebook und Instagram, wo nicht nur die einzelnen Produkte vorgestellt, sondern regelmäßig auch Angebote und verschiedene Sets gepostet werden. 

Mittwochs in der letzten Stunde treffen sie sich gemeinsam, um gewisse Veränderungen vorzunehmen, Probleme anzugehen, Produkte für den Verkauf vorzubereiten und noch vieles mehr.  

Außerdem war Odyssey Relax schon auf verschiedenen Märkten vertreten, wie zum Beispiel dem Weihnachtsmarkt in Eupen. In Luxemburg bei Massen verkauften die Schüler auch erfolgreich einige Produkte. Zusätzlich verkauften sie zu verschiedenen Anlässen wie Weihnachten oder Valentinstag in den Schulpausen, mit verschiedenen Rabatten, an die Schüler und Lehrer des BIB. Als Höhepunkt werden sie im Seniorenheim von Bütgenbach eine gemeinsame „Bastelaktion“ mit dem DIY-Set organisieren, die im Mai stattfinden wird.  

Eine besondere Motivation ist, dass das eingenommene Geld unter anderem für die Abi-Reise verwendet wird. Ein großer Teil wird an eine Hilfsorganisation gespendet.  

Zum Endspurt wird das Miniunternehmen in den Osterferien auf dem Büllinger und Bütgenbacher Markt vertreten sein, um den Menschen ihre entspannenden und pflegenden Produkte näherzubringen.  

Romy Schröder und Marlene Wiens 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert